A A A

Mit Muckis gegen Diabetes

Dass Ausdauersportarten wie Joggen, Radfahren oder Schwimmen wesentlich zur Vorbeugung von Typ-2-Diabetes beitragen können, ist seit Langem bekannt. Nun hat ein internationales Forscherteam festgestellt, dass auch durch isoliertes Krafttraining ein solcher Effekt erzielt werden kann.

Vorbeugung durch Kraftsport: Bei mindestens 150 Minuten Hanteln-Stemmen pro Woche falle das Diabetes-Risiko um 34 Prozent, so die Forscher.

Allerdings untersuchten die Wissenschaftler in ihrer Langzeitstudie zwischen 1990 und 2008 nur Männer. Das Diabetes-Risiko könne beim Mann mit regelmäßigem Krafttraining besonders wirksam gesenkt werden, wenn der Sportler unter 65 Jahre alt sei und nicht familiär vorbelastet. Inwieweit sich auch Frauen durch Krafttraining vor Typ-2-Diabetes schützen können, muss erst noch erforscht werden.

Krafttraining sei „eine wichtige Alternative für Menschen, denen es schwerfällt, regelmäßig Ausdauersport zu treiben“, zitiert die Ärztezeitung den Studienautor Anders Grøntved mit Blick auf das männliche Geschlecht. Weil aber Ausdauersport genauso wirksam ist wie Krafttraining, wäre eine Kombination der beiden Sportarten ideal – freilich nur im vernünftigen Rahmen und in Ergänzung mit einer ausgewogenen Ernährung.

Weitere Infos:
Krafttraining reduziert Diabetes-Risiko

Ärztezeitung: Vorbeugen mit Hanteln