Achtung!
Unsere Praxis bleibt am 14. Mai 2021 geschlossen.
Telefon
Sprechzeiten

Hautpflege im Winter

Menschen mit Diabetes haben oft mit empfindlicher Haut zu kämpfen. Gerade im Winter verstärkt die Heizungsluft Trockenheit und Juckreiz. Deshalb braucht Ihre Haut jetzt eine Extraportion Pflege und natürlich die passende, sanfte Reinigung. Lesen Sie bei uns, worauf es dabei ankommt.

Die Haut schützen

  • Kümmern Sie sich gut um Ihren Diabetes, denn stabile Blutzuckerwerte halten die Haut gesund und widerstandsfähig.
  • Trinken Sie täglich zwei Liter Wasser oder ungesüßten Tee.
  • Schützen Sie sich bei Aktivitäten im Freien gegen die Sonne. Im Winter reagiert die Haut besonders sensibel auf UV-Strahlung.
  • Regelmäßige Saunabesuche verbessern die Durchblutung der Haut. Cremen Sie sich anschließend gründlich ein.
Frau Sauna Grafik Hautpflege Diabetes Haut Handtuch
Nutzen Sie zuhause Luftbefeuchter, um Ihre Haut vor dem Austrocknen zu schützen.

Pflege bei trockener Haut

  • Nutzen Sie regelmäßig einen Pflegestift für die Lippen.
  • Cremen Sie nach dem Baden oder Duschen Ihren Körper gründlich ein und nutzen Sie täglich Handcreme.
  • Ellenbogenpflege am Abend: Bestreichen Sie raue Hautstellen dick mit Salbe, wickeln Sie Frischhaltefolie herum und lassen Sie alles zwei bis drei Stunden einwirken.
  • Mischen Sie nicht zu viele Kosmetika von unterschiedlichen Pflegelinien. Bleiben Sie bei wenigen Marken, die Sie gut vertragen, das beugt Hautirritationen vor.
Kosmetik Grafik Lippenstift Creme Seife Diabetes Hautpflege
Verwenden Sie Cremes oder Salben mit Urea, Dexpanthenol, Vitamin E, Jojoba- oder Nachtkerzenöl und Glycerin.

Die richtige Reinigung

  • Waschprodukte mit dem PH-Wert 5,5 schonen den Säureschutzmantel und trocknen die Haut nicht aus.
  • Tupfen Sie sich behutsam mit dem Handtuch trocken, rubbeln Sie nicht wie wild.
  • Vergessen Sie beim Abtrocknen keine Körperstellen, vor allem nicht die Zehenzwischenräume.
Dusche Frau Schaum Grafik Seife Hautpflege Haut Diabetes
Baden oder duschen Sie möglichst kurz und nicht zu heiß. Duschen ist bei trockener Haut die bessere Wahl, ein Wannenbad dürfen Sie sich aber auch hin und wieder gönnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Hormonexpert-Footer-Mobile-822x190px
Hormonexpert-Footer-Desktop-1920x123px
Telefon
Öffnungszeiten