Bitte beachten Sie:

Unsere Praxis in Bayreuth bleibt
am Freitag, 14. Juni 2024 geschlossen.
Hausärztliche Patienten: Vertretung durch
Dr. med. Hackl, Lisztstr. 18, Telefon 0921 5606333

Telefon
Sprechzeiten

Nächtliche Atemaussetzer erhöhen den Blutzucker

Dass es einen Zusammenhang zwischen nächtlichen Atemaussetzern (= obstruktive Schlafapnoe) und Typ2-Diabetes gibt, ist bereits seit einiger Zeit bekannt: Atemstörungen bis hin zu Atemaussetzern kommen bei Typ2-Diabetikern im Schlaf überdurchschnittlich häufig vor. Ein Teufelskreis, denn diese Atemprobleme haben auch einen negativen Einfluss auf die Blutzuckereinstellung.
Nun aber die gute Nachricht: Eine aktuelle Studie der University of Chicago mit 115 Typ2-Diabetikern deutet darauf hin, dass das Tragen eines CPAP-Therapiegerätes zur Atemunterstützung eine „signifikante Verbesserung“ der Blutzuckerkontrolle bewirken kann. Aber nur dann, so das Fazit der Untersuchung, wenn die CPAP-Atemmaske auch während der REM-Schlafphasen getragen werde. Denn das förderte die Studie zutage: Die 115 untersuchten Diabetes-Patienten hatten in den REM-Phasen deutlich mehr Atemaussetzer und Atemstörungen als in anderen Schlafphasen.
Weitere Infos:
Wikipedia: Atemstillstände während des Schlafs – Schlafapnoe-Syndrom

Das könnte Sie auch interessieren

Hormonexpert-Footer-Mobile-822x190px
Hormonexpert-Footer-Desktop-1920x123px
Telefon
Öffnungszeiten